Grazie Roma! Schüler des Veit-Höser-Gymnasiums Bogen zu Besuch in der Ewigen Stadt

09Mai2017

Seit 23 Jahren verbindet das Veit-Höser-Gymnasium Bogen und die Scuola Media Statale „Ettore Majorana“ im Norden Roms ein intensives Austauschprogramm. So machten sich auch dieses Jahr in der UNESCO-Projektwoche 27 Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe mit ihren Lateinlehrerinnen Brigitte Sommer und Martina Kernbichl auf den Weg in die Ewige Stadt, um dort eine höchst lehrreiche, aber auch sehr unterhaltsame Woche in der Familie ihrer Partner zu verbringen. Die Bogener Schüler lernten nicht nur die Sehenswürdigkeiten des antiken, christlichen und modernen Roms kennen, sondern sie erfuhren auch die italienische Gastfreundschaft und Lebensweise. Einen Tag verbrachten wir auch in Ostia Antica, wo man sich bei einem Spaziergang in den Ausgrabungen wie ins Alte Rom zurückversetzt fühlt.

Beim tränenreichen Abschied fragte Claudio Piccirillo, der organisierende Lehrer der italienischen Gastschule, was den deutschen Schülern denn am meisten gefallen hätte. Die Antwort kam schnell: „Das Essen war soo gut und so viel und die Familien waren alle so nett. Der Wahnsinn!“

Ein Glück, dass die neugefundenen Freunde aus Rom schon bald ihre Reise zum Gegenbesuch nach Bogen antreten, um hier die Freundschaft, aber auch ihre Kenntnisse der deutschen Sprache zu vertiefen.

 

Brigitte Sommer

Forum Romanum

Spanische Treppe