Bier brauen

15Mai2017

Im Rahmen des P-Seminars Chemie „Vom Brot backen zum Bier brauen“ wurde am 15.5.2017 in den Räumlichkeiten der Erl-Bräu Brauerei unter der Leitung des Braumeisters Herrn Schnell nach dem Bayerischen Reinheitsgebot Bier gebraut. Die wesentlichen Schritte des Bierbrauens, vom Einmaischen, Abläutern, Würzekochen, Hopfenzugabe, Messung der Stammwürze, Hefezugabe bis hin zum Gärstart wurde an diesem Tag mit großer Leidenschaft von allen Teilnehmern umgesetzt. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden zwei Ansätze für insgesamt rund 500 Liter zubereitet. Nach einer Gärphase von rund 8 – 10 Tagen wurde dann am 26.5.2017 das selbst gebraute Bier in Flaschen abgefüllt, das anschließend in der Flasche nachgärt. Vier Wochen später war das selbst gebraute Bier – das Helle VHG – fertig! Die Auswertung der Geschmacksprobe folgt im nächsten Jahresbericht!

Neben dem Bier brauen wurden den Schülern vom Braumeister Josef Erl die Brauerei Erl-Bräu in einer Brauereibesichtigung vorgestellt. Alle wesentlichen Schritte des Bierbrauens konnten so vor Ort in einer großen Brauereianlage begutachtet werden. Besondere „Schmakerl“ waren hierbei die offenen Gärung und der historische Maschinenraum.

Im weiteren Verlauf des P-Seminars „Vom Brot backen zum Bier brauen“ werden in Kleingruppen kleinere Projekte, wie z.B.: bayerische Brotzeiten, Bieretikettendesign, die Geschichte des Bieres …bearbeitet, woraufhin die Ergebnisse in einer Ausstellung präsentiert werden sollen.