SMV-Seminar in Finsterau 2017

01Okt2017

Unmittelbar nach den Jahrgangsstufentests machten sich am Donnerstag, den 28.09.17, 38 neu gewählte Klassen- und Oberstufensprecher zusammen mit den beiden Verbindungslehrern zum zweitägigen SMV-Seminar nach Finsterau auf.

Nach ersten Kennenlernspielen erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler in drei Workshops unter aktiver Mitwirkung der drei Schülersprecher folgende Themen: Eine Schülergruppe entwickelte zusammen mit Valentin Schick ein Konzept zum Aufbau einer Mini-SMV am VHG. Dabei wurden ganz konkrete Maßnahmen erarbeitet, wie man bereits Schülerinnen und Schüler aus der Unterstufe für die Mitarbeit in der SMV gewinnen und begeistern könnte.

Die Schülergruppe um Kilian Schulze beschäftigte sich mit der Erstellung eines Zeit- und Konzeptplans verschiedener SMV-Aktivitäten im kommenden Schuljahr. Außerdem wurden Überlegungen bezüglich eines Zertifikates, das engagierten Schülerinnen und Schülern am Ende eines Schuljahres ausgehändigt werden könnte, angestellt. Die Planungen bezüglich dieses Zertifikates sollten in den nächsten Wochen noch konkretisiert werden.

Die dritte Arbeitsgruppe hat zusammen mit Johannes Dittrich mit der Erstellung eines Videoclips, der die Arbeit der SMV vorstellen sollte, begonnen. Der Clip soll ebenfalls in den kommenden Wochen fertiggestellt werden.

Im Anschluss wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen im Plenum präsentiert. Nach dem Abendessen traf man sich zu einer Ausspracherunde, in der die Klassensprecher ihre Wünsche und Anregungen vorbringen konnten.

Am zweiten Tag wurden zunächst v.a. die jüngeren Klassensprecher in die Aufgaben in ihrer neuen Funktion unterwiesen. Anschließend legten die drei Schülersprecher einen Rechenschaftsbericht über ihre zahlreichen Tätigkeiten im vergangenen Schuljahr ab.

Die Wahl der drei neuen Schülersprecher für das kommende Schuljahr brachte folgendes Ergebnis:

1. Schülersprecherin: Pauline Schildbach, Q11

2. Schülersprecher: Sebastian Bogner, 10a

3. Schülersprecherin: Patricia Häusler, Q11.

An dieser Stelle sei Valentin Schick, Kilian Schulze und Johannes Dittrich für ihre engagierte Arbeit  ganz herzlich gedankt. Den drei neuen Schülersprecherinnen bzw. -sprecher ist zu wünschen, dass die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Schulgremien ähnlich gut gelingt wie ihren Vorgängern.

Mit zwei Gemeinschaftsspielen wurde die Veranstaltung beendet und man trat die Heimfahrt nach Bogen an.

Auch in diesem Jahr war man sich wieder einig, dass die Veranstaltung dank der engagierten Mitwirkung aller Beteiligten sehr produktiv und konstruktiv gelungen ist.

 

Bernd Winter, Christine Sommerfeld, Verbindungslehrer