Besuch aus Spanien am VHG

02Okt2017

Der Schock war erst einmal groß als die spanische Schülergruppe, die noch bei fast 40 Grad in Extremadura in das Flugzeug gestiegen war, in München bei kalten und regnerischen 8 Grad landete. Noch größer war dann jedoch wenig später die Freude über die warme und sehr herzliche Begrüßung in den niederbayerischen Gastfamilien.

21 Schülerinnen und Schüler aus Badajoz und ihre beiden Lehrkräfte verbrachten zu Beginn des neuen Schuljahres eine Woche in Bogen und besuchten mit ihren Austauschpartnern das Veit-Höser Gymnasium. Die Schüler kannten sich bereits, da schon im April eine Gruppe Schüler der 10. und  11. Klasse die IES Bárbara de Braganza Schule in Badajoz besucht hatten und dort das am VHG erlernte Spanisch erstmals vor Ort ausprobieren durften.

Nach einem Kennenlernwochenende in den Gastfamilien, bestaunten die Schüler die schöne Regensburger Altstadt, erkundeten Experimente und Rodelbahn in St. Englmar und besuchten die TH in Deggendorf. Während der Woche beeindruckte die Schüler neben dem abwechslungsreichen Programm aber vor allem auch die Schule. Wie ruhig es hier überall sei und wie gepflegt alle Anlagen, bis hin zum Fußballplatz doch seien. Am Abschiedsabend mit Tracht und bayerischen Schmankerln bedankte sich die sympathische Gruppe dann sehr herzlich bei den Gastfamilien und schwärmte von den bayerischen Müttern, die sie eine Woche lang liebevoll umsorgt und bekocht hatten. Eine Schülerin bemerkte, dass ihr vor allem der Respekt in Erinnerung bleiben werde, der ihnen sowohl in den Familien, an der Schule, aber auch unterwegs auf der Straße entgegengebracht wurde. 

Nach einer aufregenden Woche und vielen neuen Eindrücken kann man sagen, es war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen Badajoz und Bogen. Fortsetzung folgt!