Auszeichnung für exzellente Berufs- und Studienorientierung am VHG

01Jun2017

Ende Mai konnte unsere Schule aus den Händen von Staatsekretär Bernd Sibler und Dr. Karin Oechslein (ISB) das Berufswahl-SIEGEL des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw) entgegennehmen. In ganz Bayern tragen dieses Siegel gegenwärtig nur drei Gymnasien, nachdem diese Initiative im Schuljahr 2016/17 in der Pilotregion Niederbayern startete. Künftig soll es in ganz Bayern erworben werden können. Bisher wird es bundesweit in 14 Bundesländern durch 60 Träger umgesetzt. Es unterstützt Schulen durch Beratung und Begleitung, ihre Berufs- und Studienorientierung nachhaltig und stetig zu verbessern. Schulen mit besonders guter Berufs- und Studienorientierung wird eine Auszeichnung vergeben. Ziel des Projekts ist der erleichterte Übergang von Schülerinnen und Schülern in die Arbeitswelt und eine damit verbundene verringerte Ausbildungs- und Studienabbrecher-Quote. Außerdem fördert das Projekt Schulen in ihrer Schulentwicklung und unterstützt den Dialog zwischen Schule und Arbeitswelt.

Maßgeblich getragen wird die Berufs- und Studienorientierung (kurz: BuS) an unserer Schule von der Fachschaft Wirtschaft und Recht, wobei jedoch eng mit den Oberstufen- und Hochbegabtenkoordinatoren sowie zahlreichen engagierten Kollegen fächerübergreifend kooperiert wird, um möglichst viele Facetten der Berufs- und Studienwelt zu beleuchten.

Ein herzlicher Dank ergeht in diesem Zusammenhang an unsere externen Partner (Behörden, Banken & Sparkassen, Versicherungen, Betriebe der HWK und IHK sowie die Mitglieder des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft) sowie unseren Elternbeirat und den Förderverein, ohne welche die Berufsorientierung an unserer Schule nicht in dem Maße umgesetzt werden könnte, wie es der Fall ist.

MüL

Lutz Müller und Martina Murrer (Fachschaft WR) mit Schulleiter Helmut Dietl

Carmen Schnupp, Franz Prebeck (beides externe Partner) und Vertreter unserer Schule

Unser Berufswahl-SIEGEL

Unsere Laudatio

Dr. Karin Oechslein bei der Siegelübergabe an Schulleiter Dietl und Fachbetreuer Müller

Dr. Karin Oechslein, Staatssekretär Bernd Sibler sowie Vertreter des bbw rahmen die VHG-Delegation ein