In der Weihnachtsbäckerei

10Dez2017

Am Freitag, den 08.Dezember 2017 waren etwa 30 Unterstufenschüler und viele fleißige Helfer aus der Q11 emsig dabei, Weihnachtsplätzchen zu backen.

In der Mensa roch es sehr bald lecker nach Spitzbuben, Nougatstangerln und Vanillekipferln. Im Hintergrund schallten beliebte Weihnachtshits und die kleinen Bäcker konnten sich bei Kinderpunsch und Spekulatius stärken.

Emma Klinge (SMV; Q11), Pauline Schildbach und Patricia Häusler (beide Schülersprecherinnen; Q11) hatten im Vorfeld die Organisation des nachmittäglichen Backens übernommen: So wurde die große Mensa  in eine vorweihnachtliche Backstube umfunktioniert. Die ausgestochenen Plätzchen wurden in der Mensaküche gebacken und anschließend von den fleißigen Fünft- und Sechstklässlern liebevoll dekoriert.

Das muntere Treiben wurde auch von ein paar anwesenden australischen Austauschschülerinnen neugierig beäugt. Sie konnten sich einen authentischen Einblick in diese deutsche Weihnachtstradition verschaffen und ehe sie sich versahen, waren sie aktiv am Geschehen beteiligt.

Am Ende des Backnachmittags wurden die frischen Plätzchen in Zellophantütchen verpackt und fertig für den bevorstehenden Verkauf während der Pause gemacht.

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünschen die Mini-SMV, die SMV und die SchülersprecherInnen.

 

Christine Sommerfeld, Bernd Winter (Verbindungslehrer)