Regionalentscheid Tischtennis am VHG

14Dez2017

Im Rahmen der Schulsportwettbewerbe wurde am Donnerstag, den 14.12.17, der Tischtennis-Regionalentscheid in der Alterklasse Jungen III/1 (Jahrgänge 2003-2006) in der Bogener Dreifachturnhalle ausgetragen. Leider waren die Anmeldezahlen in diesem Jahr so gering, dass die drei beteiligten Mannschaften jeweils ohne Vorrunde das Regionalfinale erreicht hatten. Während in der Stadt Straubing keine einzige Schule gemeldet war, wurde der Landkreis Dingolfing-Landau durch die Mittelschule Eichendorf und die Mittelschule Reisbach vertreten. Für den Landkreis Straubing-Bogen trat das Veit-Höser-Gymnasium an.

In der ersten Begegnung setzen sich die Eichendorfer Schüler gegen ihre Kontrahenten aus Reisbach mit 7:2 durch. Das Veit-Höser-Gymnasium, das mit Spielern des TSV Oberalteich und des TSV Bogen bestückt war, konnte beide Aufeinandertreffen jeweils mit 9:0 und ohne Satzverlust für sich entscheiden. Damit ist das VHG für das Bezirksfinale, das voraussichtlich kurz nach Weihnachten ebenfalls in Bogen stattfinden wird, qualifiziert.

Die Siegerehrung wurde von Schulleiter OStD Clemens Kink sowie von Herrn Joseph Loibl, Direktor der Sparkasse Bogen, als Vertreter des Sponsors der Schulsportwettbewerbe vorgenommen.

 

Bernd Winter