Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Physik 2018

19Feb2018

Wie in den vergangenen Jahren hat Stefan Drewniok die erste Runde des Bundeswettbewerbs Physik mit einem hervorragendem zweiten Platz erfolgreich abgeschlossen. In seiner Arbeit untersuchte Stefan mit großem Einsatz und experimentellen Geschick eine Kreisschaltung von Glühbirnen, analysierte das an einer Fahrradfelge  durch Licht erzeugte  Reflexionsmuster und die Bahn von Wassertropfen auf einer Glasscheibe unter Einfluss von Windströmungen. Das Veit-Höser-Gymnasium-Bogen gratuliert Herrn Stefan Drewniok zu seinem Preis und wünscht ihm viel Erfolg für die nächste Runde.

 

(Dirk Hoffmann)