Planspiel Börse – Wir belegen Platz 1 bis 3 bei nachhaltiger Aktienanlage

01Mär2018

Insgesamt zehn Wochen hatten unsere Schüler*innen Gelegenheit dazu, ihr fiktives Startkapital von 50.000€ an der Börse zu vermehren. Während dieser Zeit herrschte Hochstimmung an den Kapitalmärkten, der Dax erreichte sein bisheriges Rekordhoch und Bitcoins waren in aller Munde. 79 Teams stellten sich im Bereich der Sparkasse Niederbayern-Mitte den Herausforderungen des Planspiels Börse und konnten unter dem Schutzmantel des Planspiels erste Erfahrungen mit Aktien sammeln.
Mit großer Freude nahmen unsere Schüler*innen kürzlich aus den Händen von Sparkassenvorstand Jürgen Kerber ihre Urkunden sowie ein stattliches Preisgeld von insgesamt 500€ entgegen. Anerkennend stellte Herr Kerber dabei fest, dass es anscheinend kein Zufall sei, dass ausgerechnet ein zum wiederholten Male als Umweltschule ausgezeichnetes Gymnasium im Nachhaltigkeitswettbewerb des Börsenspiels die ersten drei Plätze belegt hat – das hat es bisher in dieser Art noch nicht gegeben!
Die Schulgemeinschaft ist aber nicht nur stolz auf die Siegermannschaften, sondern freut sich auch zusätzlich über weitere hervorragende Platzierungen unter den Top 20.

Die Platzierungen der VHG-Teams in der Finalstatistik der Nachhaltigkeitswertung stellen sich wie folgt dar:
•    Platz 1: Team BlueMS (Ertrag: 773,62€)
•    Platz 2: Team Jake (Ertrag: 740,65€)
•    Platz 3: Team Gringotts (Ertrag: 592,92€)

•    Platz 6: Team YSB
•    Platz 13: Team Bayerwald Broker
•    Platz 16: Team Dispelmedia
•    Platz 20: Team Team Ent
Mit den strahlenden Siegerteams freuten sich auch ihre betreuenden Lehrkräfte der Fachschaft Wirtschaft und Recht Martina Murrer sowie Lutz Müller, welche im Namen der Schulgemeinschaft gratulieren und der Sparkasse Niederbayern-Mitte herzlich für die erneut reibungslose Durchführung des Planspiels danken.


MüL, MuM