Der beste Leser kommt vom VHG - Tino Pflügl gewinnt den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs

01Mär2018

„Der erste Sieger heißt Tino Pflügl und kommt vom VHG Bogen!“, verkündete Claudia Schmidt-Kamchen von der Straubinger Stadtbibliothek am Ende des Kreisentscheids des Vorlesewettbewerbs, der Mitte Februar in der Stadtbibliothek in Straubing stattfand.

Tino hat es also tatsächlich geschafft zunächst Klassensieger im Vorlesen zu werden, dann den Schulentscheid am VHG zu gewinnen und schließlich auch auf der nächsten Ebene, dem Kreisentscheid, zu siegen.

Dabei lasen sie alle gut, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf regionaler Ebene, die bestens vorbereitet zum Wettbewerb erschienen waren und konzentriert versuchten, ihrem ausgewählten Text Leben einzuhauchen und Bilder vor dem inneren Auge der Zuhörerschaft entstehen zu lassen. Tino Pflügl hatte sich einen Auszug aus Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker „Krabat“ ausgesucht, den er sicher und gewandt vortrug, und der dabei seine Zuhörer mitnahm auf die Reise in die alte Mühle am Koselbruch. Auch beim Lesen des unbekannten Textes konnte er punkten, so dass er schließlich als Gesamtsieger stolz seine Siegerurkunde sowie ein Buchgeschenk in Empfang nehmen konnte.

Bewertet wurden die jungen Leserinnen und Leser von einer Jury, die sich zusammensetzte aus der Verantwortlichen für die Kinder- und Jugendbuchabteilung bei Bücher Pustet in Straubing, Sandra Segl, einer Lehrkraft der Mittelschule Sankt Josef in Straubing, Martina Trachte, dem Volontär Tobias Meier vom Straubinger Tagblatt, der Organisatorin des Entscheids, Claudia Schmidt-Kamchen, sowie Maximilian Schatz, dem Vorjahressieger des Wettbewerbs.

Maxi Schatz, ebenfalls Schüler am VHG, hatte es im vergangenen Jahr bis zum Landesentscheid geschafft und schied damit erst einen Schritt vor dem ganz großen Ziel, dem Finale in Berlin, aus. Genauso weit will es nun auch Tino bringen, der zunächst den Landkreis und damit unser Gymnasium beim Bezirksentscheid vertreten wird. Das VHG, stolz auf Tino Pflügl, den tollen Leser aus der 6c, drückt ganz fest die Daumen!

Ines Bucher