Il était une fois…

18Jul2018

Am Montag, den 9. Juli nahm die französische Geschichtenerzählerin Catherine Bouin Französisch-Schüler aller Jahrgangsstufen mit auf die Reise nach Frankreich, in ferne Länder der Francophonie und in längst vergangene Zeiten.

Auf Einladung der Fachschaft Französisch zog sie auch dieses Jahr wieder die Zuhörer völlig in ihren Bann und brachte ihnen, ganz nebenbei, auch Wissen über unser Nachbarland, Geographie oder die ein oder andere allgemeingültige Lebensweisheit bei. Wie zum Beispiel mit der Geschichte von Jean, der von der Suche nach dem Glück völlig besessen ist. So lässt er an einen Schatz links liegen und bemerkt nicht einmal, dass seine Traumfrau ihn heiraten möchte. Denn er ist überzeugt, weiterziehen zu müssen: „Il faut que je cherche ma chance!“ Erst ein alter halb verhungerter Wolf öffnet ihm die Augen: Für Jean zu spät, er wird gefressen, aber der Wolf hat sein Glück gefunden und vielleicht hat auch der ein oder andere Zuhörer nachzudenken begonnen

Sogar die Schüler des ersten Lernjahres konnten dank der sehr lebendigen, ja schauspielerischen Erzählweise der Conteuse die positive und motivierende Erfahrung machen, schon „ganz normalen“ Geschichten einer „echten“ Französin folgen zu können.

(B.Sommer)