Wege nach dem Abitur

02Okt2018

Am vergangenen Montagnachmittag versammelten sich 73 Schülerinnen und Schüler der Q11 im Pavillon um sich von ihrem Berufsberater Herrn Wagner die verschiedenen Wege nach dem Abitur aufzeigen zu lassen. Herr Wagner veranschaulichte den sehr interessierten Zuhörern insbesondere die möglichen Studienwege, die Zulassungsverfahren sowie -beschränkungen und -bedingungen. Besonders verwies er auf die Termine, die bei einem Bewerbungsverfahren im Wintersemester eingehalten werden müssen. Neben dem Studium mit dem Abschluss Bachelor und Master sei auch ein duales Studium bzw. ein Studium mit vertiefter Praxis möglich. Da das Angebot nach dem Abitur also sehr vielfältig ist und somit die Entscheidung sehr schwer fallen kann, nennt der Berufsberater verschiedene Angebote der Studien- und Berufsberatung und bietet zudem eine weiterführende Beratung an der Schule an. Anmeldebögen können jederzeit bei Frau Murrer (KBO) abgeholt und ausgefüllt wieder zu ihr (oder ins Sekretariat) gebracht werden. Herr Wagner setzt sich dann zeitnah mit den angemeldeten Schülerinnen und Schülern in Verbindung.

Im zweiten Teil der Veranstaltung erklärte Frau Wagner von der IHK Passau zunächst einmal die Bedeutung und Leistungen dieser Institution. Aufgrund des demographischen Wandels fehlen immer mehr Fachkräfte, v.a. im technischen und kaufmännischen Bereich. Während die Entwicklung der Schülerzahlen rückläufig ist, steigt die Zahl der Studierenden aber. Jedoch bricht jeder dritte Student sein Studium ab und orientiert sich um. Somit sei eine Ausbildung durchaus auch für Abiturienten interessant, denn diese "Ist das Tor der Welt - die Wege stehen offen!". Mit einem Ausblick auf die IHK-Aufstiegsstruktur und einem Überblick über die Fördermöglichkeiten beendete Frau Wagner die durchaus interessante Nachmittagsveranstaltung.

Also, liebe Abiturienten, was auch immer ihr tut - ihr habt die Wahl, denn die Welt steht euch offen! Viel Erfolg bei der Berufs- bzw. Studienwahl! Eure BuS-Lehrer begleiten euch dabei!

MuM