Die Rezeption antiker Mythen in der Kunst - Exkursion des W-Seminars Latein nach München

16Okt2018

Im Rahmen des W-Seminars Latein: Percy Jackson - der neue Perseus: Rezeption antiker Mythen und Personen begaben sich 15 Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lateinlehrerin Brigitte Sommer am Freitag, den 12. Oktober auf die Reise nach München in die Alte Pinakothek. Ihr Interesse galt der Thematik, wie einzelne Künstler Geschichten aus den Metamorphosen des Ovid in ihren Werken umsetzten. Unter der fachkundigen Anleitung von Dr. Astrid Brosch (Museumpädagogisches Zentrum München) studierten sie ausgewählte Gemälde in den beeindruckenden Räumen.

„Unglaublich, wieviel man in einem einzigen Bild entdecken kann, wenn man sich einfach mal Zeit nimmt“ war ein Schülerkommentar vor Rubens „Der trunkene Silen“.