Betriebserkundung statt schulfrei

04Dez2018

Den unterrichtsfreien Buß- und Bettag nutzten mehr als ein Dutzend unser Schülerinnen und Schüler ab der neunten Jahrgangsstufe, um sich mit der immer näher rückenden Frage der richtigen Berufswahl auseinanderzusetzen. Von Schulseite wurde die Teilnahme durch die Mitglieder der Fachschaft Wirtschaft und Recht koordiniert, welche sich an dieser Stelle recht herzlich bei den Verantwortlichen des Landratsamtes und der durchführenden Unternehmen bedanken. Auf www.idowa.de wurde wie folgt über diese bisher einmalige Veranstaltung berichtet:

Landkreis Straubing-Bogen Azubi-Busse: "Unser Landkreis braucht junge Leute"

Statt vor den Schulen hielten die Busse am Buß- und Bettag vor den Produktionshallen diverser Unternehmen.

Die Passagiere: wissbegierige Jugendliche, die kurz vor dem Schulabschluss stehen. Das Pilotprojekt "Azubi-Bus" bot den Schülern die Möglichkeit, sich ein Bild von den Ausbildungsberufen zu machen, die im Landkreis angeboten werden.

Eineinhalb Stunden hatten die Schüler pro Firma Zeit, um in das Arbeitsleben hineinzuschnuppern, Arbeitsvorgänge auszuprobieren und Fragen zu stellen. Zwei Busse starteten in Straubing und fuhren die Unternehmen Sennebogen (Straubing), Sturm (Salching), Max Frank (Leiblfing) und Moll (Leiblfing) an. Die dritte Tour begann in Bogen und hielt bei den Firmen Karl Lausser (Rattiszell), Bischof und Klein (Konzell), Wallstabe und Schneider (Niederwinkling), und Schnupp (Bogen). Die drei Busse waren komplett ausgebucht, für das nächste Jahr soll das Angebot noch erweitert werden.

Franziska Groll, 21.11.2018, https://www.idowa.de/inhalt.landkreis-straubing-bogen-azubi-busse-unser-landkreis-braucht-junge-leute.0543b031-257c-4790-9d1d-573d27403b6d.html

Bilder: Landratsamt SR-BOG
MüL