Thomas Schneider überreicht DFB-Junior-Coach-Zertifikate

05Dez2018

Zahlreiche Ehrengäste nahmen am Montagnachmittag an der feierlichen Zertifikat-Verleihung von frisch ausgebildeten DFB-Junior-Coaches teil.

Zwei Schülerinnen und neun Schüler wurden im Rahmen des P-Seminars Sport zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet. Dabei standen neben den Methoden der Technik- und Taktikvermittlung, den Grundlagen der Trainingslehre, der Berücksichtigung der Entwicklungsphasen von Kindern und Jugendlichen vor allem auch die Persönlichkeitsentwicklung der Nachwuchs-Trainer im Mittelpunkt.

Darüber hinaus betreuten die Seminarteilnehmer ein Jahr lang eine Jugendmannschaft ihres Heimatvereins. Gerade in Zeiten, in denen immer weniger Menschen bereit sind, ein Ehrenamt zu übernehmen, wurde dieses Engagement auch vom Kreisvorsitzenden des bayerischen Fußballbundes, Rudi Hamberger, sowie des Sportbeauftragten des Landkreises Straubing-Bogen, Erwin Kammermeier, besonders gewürdigt. Ernst Flack, der Leiter der dezentralen Trainerfortbildung, zeigte den Weg auf, wie die Junior-Coaches die Trainer-C-Lizenz erwerben können.

Als weitere Ehrengäste konnten der Bezirksjugendleiter des BFV, Karl Schlecht, der Kreisschulobmann Fußball, Andreas Wagner, sowie Michael Seifert von der Commerzbank, die als Sponsor dieses DFB-Projekt unterstützt, begrüßt werden.

Besondere Ehre wurde den Nachwuchs-Trainern zuteil, indem sie ihr Zertifikat von dem ehemals erfolgreichen Fußball-Profi, Bundesliga-Trainer und jetzigen DFB-Chef-Scout Thomas Schneider verliehen bekamen.

Mit großem Interesse folgten die Anwesenden den Einblicken, die der ehemalige Fußball-Bundestrainer in sein sportliches Leben gewährte. Geduldig beantwortete er schließlich die unzähligen Fragen des fußballinteressierten Publikums.

Ein ganz herzlicher Dank gilt Herrn Schneider, der durch sein sympathisches Auftreten und seine interessanten Schilderungen Schüler, Lehrer und Funktionäre gleichermaßen in seinen Bann zog.

 

B. Winter