Insgesamt 21 stolze "Informatik-Biber" am VHG Bogen

28Jan2019

Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte, europaweit größte Informatik-Online-Wettbewerb "Biber" ist ein Motivationswettbewerb mit dem Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern. Für die 18 teilweise interaktiven und sehr ansprechend gestalteten Aufgaben ist kein spezielles Informatik-Vorwissen, sondern logisches Denken, gefragt.

Insgesamt beteiligten sich in diesem Schuljahr 378 Schüler/innen des Veit-Höser-Gymnasiums, d.h. 80 mehr als im Vorjahr, aus den Jahrgangsstufen 5 bis 12 am "Biber" - teilweise einzeln oder zu Zweit im Team.

Über einen ersten Preis, eine Biber-Tasche bzw. eine Biber-Powerbank, durften sich heuer fünf Schüler/innen des VHG freuen. Die zweite Preisstufe erreichten 16 Schüler/innen, welche einen Biber-Kugelschreiber mit Holzummantelung erhielten. Viele Teilnehmer durften eine personalisierte Urkunde als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Einen 2. Preis gewannen: Felicia Bauer (6a), Antonia Konieczny (6b), Tino Pflügl und Julius Seidl (7c), Diana Dorfner und Juliana Wirth, Laura Fütterer und Magdalena Obermeier (8a), Dmitry Flaumer und Maximilian Schatz (8b), Theresa Heilbrunner, Alissa Bauer und Anna Penzkofer, Dominik Zeiter (alle 8c), Julian Pflügl und Alexander Schmidbauer (10c).

Unsere 1. Preisträger heißen: Luca Augustin, Maya Ebenbeck (6a), Dominik Bucher und Lukas Heilbrunner (6c) und die Schulsiegerin Magdalena Graf (10b).

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

StRin Sabine Reiß

Biber-Preisträger zusammen mit Schulleiter Clemens Kink und den beiden Informatik-Lehrerinnen Verena Haller (vorne links) und Sabine Reiß (vorne rechts)