16 "Informatik-Biber”-Preisträger am VHG

02Feb2020

Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte, europaweit größte Informatik-Online-Wettbewerb "Biber" ist ein Motivationswettbewerb mit dem Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern. Für die 18 teilweise interaktiven und sehr ansprechend gestalteten Aufgaben ist kein spezielles Informatik-Vorwissen, sondern logisches Denken, gefragt.

In diesem Schuljahr nahmen daran auch 270 Schüler/innen des Veit-Höser-Gymnasiums aus den Jahrgangsstufen 6 bis 12 teil - teilweise einzeln oder zu Zweit im Team.

Ganze neun Schüler/innen durften einen ersten Preis, einen 64 GB-USB-Stick mit Holzummantelung bzw. eine LED-Taschenlampe, mit nach Hause nehmen. Einen zweiten Preis, einen Smartphone-/Tablet-Halter aus Bambusholz bzw. ein Zeichenset, erhielten außerdem weitere sieben Schüler/innen. Den dritten Rang schafften heuer 89 Schüler/innen. Viele Teilnehmer durften zudem eine personalisierte Urkunde als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Einen 2. Preis gewannen:

Paul Karsunke, Alexander Keul (beide 6b), Jakub Niklas, Florian Sagstetter (beide 10b), Julia Zankl, Niklas Soller, Tobias Raßhofer (alle 7a)


Unsere 1. Preisträger heißen:

Amelie Dilger, Lea Schiedeck, Paul Multerer, Noah Lattermann (alle 6b), Edgar Wilchowoj (Q12) sowie die vier Preisträger mit der vollen Punktezahl von 180 BE Isabel Höpfl, Hannah Baumann (beide 7c), Maya Ebenbeck und Leonie Niedermeier (beide 7a).


Wir gratulieren allen Preisträgern ganz herzlich!

StRin Sabine Reiß

Biber-Preisträger zusammen mit Schulleiter Clemens Kink (vorne links) und den beiden Informatik-Lehrerinnen Verena Haller (hinten Mitte) und Sabine Reiß (vorne rechts)

Die diesjährigen Preise