Erfolgreichste Schule Deutschlands! - 18 Bundessieger beim Wettbewerb „EUunited- Europa verbindet“

10Jul2020

„EUunited- Europa verbindet“ war das Thema des diesjährigen 67. Europäischen Wettbewerbs, Deutschlands ältestem Schulwettbewerb. Aber was verbindet uns mit Europa? Eine Fragestellung, die vor allem bei den Schülerinnen und Schülern des VHG gut ankam. Aus 1177 Schulen und über 75159 Teilnehmern deutschlandweit konnten die Gymnasiasten des VHG heuer die meisten Preise des renommierten Wettbewerbs gewinnen. Nachdem vorab schon über 40 Landespreisträger ausgezeichnet worden waren, konnten sich 18 Schüler noch über einen Bundespreis in Form von Büchergutscheinen, Sach- und sogar Geldpreisen freuen. Zwei Schüler wurden als "beste Arbeit" augezeichnet und ein Bild wurde das Motiv der Urkunde. „Eigentlich müssten wir euch heute allen eine Medaille umhängen, denn wenn die eigene Arbeit in so einem Wettbewerb beispielsweise als beste Arbeit zum Thema ausgezeichnet wird, dann ist das vergleichbar mit einem deutschen Meister im Sport“, sagte Schulleiter Clemens Kink bei der Preisverleihung und freute sich sichtlich über den Erfolg der Schüler. Auch Kunstlehrer Edgar Stein freut sich „als überzeugter Europäer und Künstler“ sehr, dass das Engagement nun so belohnt wird. Die Preisverleihung für alle niederbayerischen Gewinner sowie ein Festakt an der bayerischen Staatskanzlei mussten aufgrund der Corona-Pandemie allerdings vorerst abgesagt werden.

alle Informationen zu den Preisträgern unter:

www.europäischerwettbewerb.de

(gekürzt und leicht verändert aus: Straubinger Tagblatt, 02.07.2020, rev)

Eine Auswahl der vielen prämierten Bilder:

Diana Dorfner (9a /beste Arbeit zum Thema)

Stefan Madar (7c / beste Arbeit zum Thema)

Jana Giniiatova (Q11 / Abdruck auf der Urkunde)

Hannah Baumann (7c)

Luisa Lummer (7b)