Das VHG wird mit dem Bürgerenergiepreis Niederbayern ausgezeichnet!

16Jul2020

Am 16. Juli 2020 fand die Auszeichnungsveranstaltung des Bürgerenergiepreises Niederbayern im Großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern in Landshut statt. Regierungspräsident Rainer Haselbeck überreichte dabei Schulleiter Clemens Kink die entsprechende Urkunde und den Siegerscheck von 3000 Euro. Im Folgenden ist die Jurybegründung für den Preisträger Veit-Höser-Gymnasium Bogen aufgeführt:

 

„Am Veit-Höser-Gymnasium stehen fachübergreifend Themen im Focus, die sich mit der Energiewende und den damit verbundenen Herausforderungen und Aufgaben beschäftigen. Die umfangreichen schulischen Aktivitäten werden sowohl von Schülerinnen und Schülern sowie von engagierten Lehrkräften und der Schulleitung getragen.

In vielen Projektstunden werden Nachwuchsforscher gefördert, was eine erfolgreiche Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben beweist. So wurde zum Beispiel im Jahr 2019 der Klimaschutz-Preis der Region Straubing für ein Verölungsverfahren verliehen, bei dem es Ziel ist, aus Abfall- oder Biomassefraktionen im direkten Prozess normgerechte Kraftstoffe oder vergleichbare Zwischenprodukte herzustellen. Weitere erfolgreiche Projekte wurden bei Jugend forscht ausgezeichnet. So hat sich im Fachbereich Chemie zum Beispiel ein Schüler mit der Photovoltaik-Leistung in Abhängigkeit von Außenfaktoren intensiv beschäftigt.

Für die jüngeren Schülerinnen und Schüler werden Exkursionen zu Biogas- und Photovoltaikanlagen, zum Bauernhof oder zur ZAW angeboten. Als Beitrag zum Klimaschutz finden Baumpflanzaktionen, Brillen- und Handysammelaktionen, Müllaktionen, sowie die „grüne Gestaltung“ des Pausenhofs, des Europaparks und des Schulgartens statt. Es wurde eine Blühwiese angelegt und Bienenprodukte hergestellt. Mit den jungen Menschen wurde das Projekt „Schulschokolade“ entwickelt, dabei gestalteten Schüler ein Motiv für die Verpackung der Schokolade, der Fair-Trade-Verkauf fand am Schulfest, am Elternsprechtag und am Weihnachtsabend statt.

Die seit vielen Jahren sehr vielschichtigen Angebote für die Schülerinnen und Schüler sich über den normalen Unterricht für die Energiewende einzusetzen und dabei Ressourcen zu sparen, sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einzusetzen, sind vorbildlich und können als „Leuchtturmprojekt“ bezeichnet werden.“

Die umfangreichen schulischen Aktivitäten am Veit-Höser-Gymnasium Bogen - weit über den normalen Unterricht hinaus - sind nur möglich, weil interessierte Schülerinnen und Schüler in enger Zusammenarbeit mit einem engagierten Kollegium der festen Überzeugung sind, dass bei der jungen Generation nur durch die Begegnung von Mensch und Natur ein Verständnis für Natur- und Klimaschutz sowie die Bereitschaft zu Respekt und Toleranz gegenüber Mensch und Natur erwachsen kann. Das Veit-Höser-Gymnasium Bogen wird auch in Zukunft seine pädagogischen Aktivitäten unter diesen Zielsetzungen fortführen.

Film des VHG Bürgerenergiepreises 2020: https://nextcloud.straub-vhg.logoip.de/index.php/s/G3fY7qNfk45kL4F