Schüleraustausch & Fahrten

Finnlandaustausch: Zwei vielseitige und aufregende Wochen

Vom 12. bis zum 18. Mai fand der Gegenbesuch der finnischen AustauschschülerInnen aus Kesälahti in Nordkarelien am VHG statt. Die Bogener SchülerInnen aus der 8. Jahrgangsstufe besuchten Finnland im beeindruckend kalten Februar, vom 17. bis zum 24., sodass die finnischen Winterhobbys Saunen, Eisschwimmen, Eisfischen und diverse Wintersportarten ausgiebig ausprobiert werden konnten.
Die finnischen Gäste zeigten sich begeistert vom bayerischen Frühling und den warmen Temperaturen, hatte es in ihrer Heimat doch noch ein paar Tage vor ihrer Abreise Eis und Schnee gegeben. Bei beiden Begegnungen planten die jeweiligen Gastgeber das Programm. Den Finnen wurden Kirche und Museum am Bogenberg gezeigt, ebenso Straubing, Regensburg und der Bayerische Wald, einschließlich einer Glasmacherhütte. Dabei waren auch Begegnungen zwischen Nord-, Mittel- und SüdeuropäerInnen möglich, da die im gleichen Zeitraum anwesende römische Austauschgruppe die Finnen und ihre deutschen Gastgeber teilweise begleiteten. Dieser persönliche Austausch, vor allem zu Hause in den Gastfamilien, beim Gemeinschaftsabend im Haus der Begegnung in Bogen oder beim Besuch des Blue Brix Straubing legt vielleicht in manchen Fällen den Grundstein für eine übernationale Freundschaft, weitet zumindest aber den Horizont.
Zu normalen Zeiten handelt es sich um eine Schulpartnerschaft mit drei Schulen. Wegen des Ukrainekrieges konnten nun schon zum zweiten Mal unsere Freunde aus Sortavala in Russisch-Karelien nicht mit dabei sein. Wir hoffen auf friedlichere Zeiten. 
Als die Gäste den Unterricht am VHG besuchten, zollten die finnischen Lehrerinnen der Disziplin der deutschen SchülerInnen allerhöchstes Lob! 
Das tun auch wir, die begleitenden Lehrerinnen! Wir haben viel miteinander erlebt und Ihr habt uns unsere Arbeit nicht schwer gemacht!
Claudia Graf, Elisabeth Mohr und Lisa Perschl