Warum Religionsunterricht am Gymnasium?

„Angesichts einer beschleunigten Individualisierung und Pluralisierung unterstützt der Religionsunterricht die Gymnasiasten darin, christliche Lebensorientierung … zu finden … Den gläubigen Schülern hilft er, ihr Christsein reflektierend zu verantworten und zu vertiefen; die suchenden oder dem Glauben bewusst fernstehenden jungen Menschen regt er an, sich mit christlichen Positionen auseinanderzusetzen und den eigenen Standpunkt zu überdenken. Bei denjenigen, die sich gleichgültig zeigen, weckt er zudem Gespür für die Lebensbedeutsamkeit religiösen Fragens. Ähnlich gilt dies alles für die ungetauften Schüler, die sich für dieses Fach entscheiden.“ (Fachprofil des Lehrplans für Katholische Religionslehre von 2009; ähnlich das Fachprofil für Evangelische Religionslehre)

Von: E. Perschl

Wie sieht Religionsunterricht konkret aus?

Der Unterricht in Evangelischer bzw. Katholischer Religionslehre umfasst zwei Wochenstunden. Dass neben der Theorie die Praxis nicht zu kurz kommt, dafür sorgen zum einen Unterrichtsgänge in die Kirchen in Bogen (5. Jahrgangsstufe), in die Synagoge (9. Jahrgangsstufe) oder die Moschee in Straubing (7. Jahrgangsstufe). Auch holen wir uns immer wieder „Besucher“ in den Unterricht, wie z.B. eine Meditationslehrerin oder einen Mitarbeiter des Hospizvereins. Zum anderen versuchen wir viel Raum für die persönliche Auseinandersetzung der SchülerInnen mit dem jeweiligen Thema zu schaffen.

Zum anderen bietet das VHG viel Raum für ein soziales Engagement, z.B. durch die Beteiligung am gepa-Laden oder der amnesty-Gruppe, die sich beide aus dem Religionsunterricht heraus entwickelt haben, und zwar durch das Engagement der SchülerInnen.

Sehr wichtig sind uns auch die für alle SchülerInnen offenen Meditationen im Advent und in der Fastenzeit, obwohl manchmal nur sehr wenige daran teilnehmen. Für uns heißt das: Wir müssen uns vermehrt anstrengen, die Jugendlichen die Bedeutung von kleinen „Ausstiegszeiten“ aus dem Alltag erleben und spüren zu lassen, damit sie offen werden für die Aufbrüche und Neuanfänge im Leben.

Von: E. Perschl

Welche Materialien gibt es?

Folgender Link bietet das Grundwissensheft Katholische Religionslehre für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 zum Ausdrucken für diejenigen SchülerInnen, die ihr Grundwissensheft ergänzen müssen oder wollen.

www.isb.bayern.de/gymnasium/faecher/religion-ethik/katholische-religionslehre/grundwissen-reli-datei

Von: E. Perschl